Du bist nicht alleine - Wir sind viele!

Sprich das Kohle-Problem an

Frag in deiner Bank die Mitarbeiter*innen, ob die Bank noch Kohleminen, -kraftwerke oder -infrastruktur finanziert. Egal ob in Ried oder in Wien. Das bewirkt zum einen, dass innerhalb der Bank mehr & mehr nach- und rückgefragt wird wie es um die Finanzierung steht. Hier kannst du gezielter nachfragen, warum nicht die Firmenfinanzierung ausgeschlossen werden sodern nur Projektfinanzierung. Die zuständigen Personen erhalten mehr Nachfrage und merken, dass das Thema viele Leute interessiert.

Die Wahl deines Kontos

Das Umweltzeichen 49 (UZ49) ist ein österreichisches Umweltsiegel. Es garantiert, dass ein Fonds oder ein Girokonto nicht dazu beitragen, dass Kohleunternehmen finanziert werden. Unseres Wissens nach gibt es erst ein österreichisches Girokonto mit diesem Siegel. Auf der Webseite des Umweltzeichen findest du die Details was zusätzlich zur Kohle noch ausgeschlossen wird. In Deutschland gibt es z.B. die GLS Bank, die sehr nachhaltig ist. In Österreich ist uns keine vergleichbare Bank bekannt.

Und weil es so wenig Angebot gibt muss es thematisiert werden

  • E-Mail an das Nachhaltigkeitsoffice schreiben und äußere z.B. deine Wünsche und deine Fragen
  • Hashtags auf Social Media verwenden wie #exitcoal , #BankenRausAusKohle
  • Folge z.B, den NGOs urgewald , beyond coal, reclaim finance um Neuigkeiten zu erhalten wie die Finanzwelt die Fossile Industrie unterstützt, und welche positiven Erfolge es gibt. Kohle ist erst der Anfang
  • Adressiere den Finanzminister, dass hier in der Gesetzgebung dringend Nachholbedarf ist
  • Bedenke bitte immer, dass unser Anliegen an die Entscheidungsträger in der Bank gerichtet ist und nicht gegen die Mitarbeiter*innen
Songtexte