Weltweiter Klimastreik am 3.3.

03.03.23
├ľsterreich

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Klimablockierer stoppen - Alle auf die Stra├če!­čöą­čîÄ

Sie sitzen in der ├ľVP, WKO oder Industriellenvereinigung: Seit Jahrzehnten wird Klimaschutz von einigen Wenigen systematisch verhindert, verw├Ąssert oder verz├Âgert - zum Schaden von uns allen.

Trotz vier Jahren Klimastreiks steigen die Emissionen nach wie vor und Politiker*innen k├Ânnen sich noch immer mit faulen Ausreden aus ihrer Verantwortung ziehen. Damit muss endg├╝ltig Schluss sein! Wir m├╝ssen wieder mit Tausenden auf der Stra├če stehen und Gerechtigkeit einfordern. Es ist gut und richtig, dass die Klimabewegung mit unterschiedlichen Aktionsformen Aufmerksamkeit schafft, aber f├╝r uns ist klar: Nur wenn wir viele sind und die echten Klimablockierer adressieren, k├Ânnen wir ausreichend Druck auf die Verantwortlichen erzeugen. Daf├╝r brauchen wir dich beim Gro├čstreik am 03. M├Ąrz auf der Stra├če!

Die aktuelle t├╝rkis-gr├╝ne Regierung hat schlicht versagt. Seit mehr als zwei Jahren fehlt ein starkes┬áKlimaschutzgesetz┬ámit verbindlichen Zielen. Trotz Energiekrise und Teuerung gibt es immer noch kein┬áGesetz zum Ausstieg aus Gasheizungen.┬áDie ├ľVP macht lieber Politik f├╝r die Wirtschaftskammer statt f├╝r die Allgemeinheit und die Gr├╝nen akzeptieren das. Wir fordern, dass die Gesetze jetzt beschlossen werden, denn morgen ist es zu sp├Ąt!

Wenn wir Klimagerechtigkeit auf den Stra├čen der Welt rufen, dann meinen wir das auch so. Wir haben alle ein Recht auf eine lebenswerte Welt und lassen uns diese nicht von ein paar Wenigen zerst├Âren. Wenn Rechte verletzt werden, geht man vor Gericht. Deswegen fechten stellvertretend Kinder und Jugendliche das bisherige, zahnlose Klimaschutzgesetz vor dem ├Âsterreichischen Verfassungsgerichtshof an. Denn aufgrund des wirkungslosen Klimaschutzgesetzes, das einen solchen Namen nicht verdient hat, werden die Kinderrechte verletzt. Wenn die Rechte einer ganzen Generation verletzt werden, dann gehen wir nicht nur vor Gericht, sondern auch auf die Stra├če. F├╝r uns ist klar: Wir klagen, bis ihr handelt!

Politik und Wirtschaft verhindern tatkr├Ąftig Klimaschutz. Doch wir werden nicht einfach tatenlos zusehen, wie unsere Welt zerst├Ârt wird. Unsere Zukunft wird jetzt entschieden, aber nicht ohne uns. Deswegen braucht es uns alle und auch dich am 03. M├Ąrz auf der Stra├če. Sei dabei!┬á

Profilbildgenerator

Sharepics

l├Ąngliches Banner

Foto: Anna Z.

Karte ohne Hintergrund
Karte mit Hintergrund
Zum Kalender hinzuf├╝gen

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos, darunter auch prominente Einzelaufnahmen, erstellt. Diese Verarbeiten wir nach ART 6 Abs 1 f) DSGVO. Wir schlie├čen nicht aus, dass Film- und Fotoaufnahmen f├╝r die Nachbereitung von Veranstaltungen, Vorbereitung auf k├╝nftige Veranstaltungen, bezahlte Werbekampagnen oder andere Zwecke im Rahmen der Arbeit von Fridays For Future in ├ľsterreich verwendet werden.