Weltweiter Klimastreik 24.9. - Graz

24.09.21 12:00 – 18:00
Griesplatz, Graz

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

In Zeiten von Vielfachkrisen heißt es dem Unerträglichen und der Politik entgegenzutreten. Lasst uns unsere Zukunft selbst in unsere Hand nehmen und die schon lange überfällige Veränderung inst Rollen bringen. Unter dem Motto #OneStruggleOneFight wollen wir für eine klimagerechte und für jede*n lebenswerte Zukunft einstehen. Lasst uns aufzeigen, dass die Klimakrise mit vielen anderen Krisen und Ungerechtigkeiten einher geht, und nur gemeinsam zu lösen sein wird.

Programm

12:00 Uhr Griesplatz

Wir treffen uns alle am Griesplatz. Mit Streikschild, Megafon, Fahrrad, Skateboard, Banner und allem was sonst noch zum Demonstrieren gehört. Dann proben wir, was es heißt, laut zu sein, hören Beiträge von einer Schülerin, F*Streik, und FFF und organisieren uns für die Demos.

12:30 Uhr Start der Demos

Um noch präsenter zu sein, wird es diesmal zwei verschiedene Routen geben. Kommst du mit dem Rad, Inlinern, Skateboard oder ähnlichem, kannst du bei der Alles-was-rollt-Demo mitmachen. Ansonsten geh einfach mit der Fußgänger*innen-Demo mit.

Die Fußgänger*innen machen einen Halt beim Paulustor, wo Brigitte von Seebrücke die Klimakrise mit Flucht aus der Heimat in Verbindung bringt.

Die rollende Demo macht drei solche Stops. Der erste ist beim Schlachthof. Hier verbindet Vivi den Kampf für Tierrechte mit dem Kampf um eine klimagerechte Zukunft. Weiter gehts in der Josef-Huber-Gasse mit ein paar Worten zur Verkehrswende von Brigitte von der Radlobby. Und als drittes spricht Lea über den notwendigen Systemwandel in der Grabenstraße vor der WKO.

Fußgänger*innen-Route

Route für Fußgänger

Rollende Route

Route für alles was rollt

14:00 Uhr Ankunft Franz-Graf-Allee

Die beiden Gruppen treffen sich wieder gemeinsam in der Franz-Graf-Allee, hören hier Beiträge von Chris von den RosaLilaPantherInnen und Sophie von Extinction Rebellion. Dann sind nochmal gemeinsam laut und beenden die Demonstration mit einer gehörigen Portion Musik.

Hierbei einen ganz großen Dank an Chris und Manuel, City Lights Calling und Johanna. Hier die Links für die Acts:
Chris Brugger und Manuel Girzikowski: https://www.youtube.com/channel/UCFVf68YyjFdh0X2VuIdn1Zg sowie auf Insta mit @80caesar und @skyte.i.r
City Lights Calling: https://www.citylightscalling.com/
Johanna: https://youtube.com/channel/UCZt-7npDZ4FTfpIieSwhXVQ sowie auf Insta mit @joey.mayyy

Es freut uns besonders, dass wir im Sinne des Mottos auch viele andere Grazer Bewegungen und Organisationen mit einbeziehen dürfen. Mit dabei sind Animal Save Movement, Anonymous for the Voiceless, Extinction Rebellion, F*Streik, MoVe iT, Seebrücke, StudentsForFuture, System Change not Climat Change, Teachers for Future, und Verein Gegen Tierfabriken.

Zum Kalender hinzufügen

Teil von

Veranstaltet von

Sicher demonstrieren

  • Trage eine FFP2-Maske.
  • Halte mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Personen.
  • Bei Symptomen, bleib zu Hause.

Unsere Demo-Regeln

  • Während unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen Müll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform für ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos, darunter auch prominente Einzelaufnahmen, erstellt. Diese Verarbeiten wir nach ART 6 Abs 1 f) DSGVO. Wir schließen nicht aus, dass Film- und Fotoaufnahmen für die Nachbereitung von Veranstaltungen, Vorbereitung auf künftige Veranstaltungen, bezahlte Werbekampagnen oder andere Zwecke im Rahmen der Arbeit von Fridays For Future in Österreich verwendet werden.