Großdemo gegen die Lobau-Autobahn

02.07.21 17:00 – 20:00
Wien Karlsplatz

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Bevor ihr fragt: Nein, der Bau des Lobautunnels wurde nicht auf Eis gelegt, es handelt sich nur um eine Evaluierung. Siehe dieser ORF Artikel und dieser Standard Artikel.

In den letzten 2 Jahren sind hunderttausende Menschen in Österreich für eine klimagerechte Zukunft auf die Straße gegangen. Trotzdem bekommen wir von der Politik nur leere Versprechungen. Die geplante Lobau-Autobahn soll jetzt mehrere Milliarden Euro verschlingen und uns mit voller Wucht in die Klimakatastrophe schleudern.

Während uns Märchen von einer Verkehrsentlastung durch neue Straßen erzählt werden, betonen sämtliche Verkehrsexpert*innen den verkehrsplanerischen Unsinn dieses Projekts. Diesen Sommer noch könnten die Bagger anrollen und wertvolle Naturräume für immer zerstören.

Fluten wir daher am 2. Juli die Straßen Wiens und setzen ein gemeinsames Zeichen - bevor es zu spät ist! Wir lassen nicht zu, dass unsere Zukunft verbaut wird! Gemeinsam retten wir die Lobau!

Ablauf:

ab 16:40: Warm Up mit Musik von Nelio
17:00: Startkundgebung am Karlsplatz (Resselpark) mit Reden von Wolfgang Rehm (Hainburg-Aktivist) und Klara Schenk (Greenpeace)
17:20: Start des Demozugs entlang der Zweierlinie zum Rathaus
18:15: Zwischenkundgebung in der Felderstraße neben dem Rathaus mit Reden von Extinction Rebellion und System Change, not Climate Change
18:30: Demozug über Rathausplatz, Ring und Löwelstraße
19:00: Großkundgebung am Ballhausplatz mit einer Rede von Verkehrswissenschaftler Hermann Knoflacher und Live-Musik von Kayomi, The Z und Strandhase

Während der gesamten Demonstration ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und ein Mindestabstand von einem Meter zu haushaltsfremden Personen zu halten. Wir bitten darüber hinaus alle Teilnehmenden, geimpft, getestet oder genesen zu kommen. So können wir eine Pandemie-sichere Demonstration garantieren.

Hier geht's zum Facebook-Event.

Mehr zu #LobauBleibt >

Downloads:

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltet von

Sicher demonstrieren

  • Trage eine FFP2-Maske.
  • Halte mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Personen.
  • Bei Symptomen, bleib zu Hause.

Unsere Demo-Regeln

  • Während unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen Müll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform für ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos, darunter auch prominente Einzelaufnahmen, erstellt. Diese Verarbeiten wir nach ART 6 Abs 1 f) DSGVO. Wir schließen nicht aus, dass Film- und Fotoaufnahmen für die Nachbereitung von Veranstaltungen, Vorbereitung auf künftige Veranstaltungen, bezahlte Werbekampagnen oder andere Zwecke im Rahmen der Arbeit von Fridays For Future in Österreich verwendet werden.

Songtexte