Lichtermeer in Österreich - #FightFor1Point5

11.12.20 – 23:55

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Vor 5 Jahren, am 12. Dezember 2015, wurde das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet. Ein wichtiger Schritt, dem leider viel zu wenig Handlungen folgten. Das können wir nicht akzeptieren!

Seit fast zwei Jahren gehen unzählige Menschen auf der ganzen Welt auf die Strasse, um auf dieses Versäumnis aufmerksam zu machen. Es darf nicht noch ein Jahr verstreichen, es muss JETZT endlich etwas passieren!
Am 11. Dezember möchten wir mit euch allen als for-Future-Allianz ein Zeichen setzen um den EntscheidungsträgerInnen zu zeigen, dass die Klimakrise trotz Corona nicht unter den Tisch fallen darf.

Digitales Lichtermeer #FightFor1Point5

Schnappt euch am 11. Dezember ein Streikschild und Kerzen und postet EURE Botschaft mit dem Hashtag #FightFor1Point5 auf Social Media! Ihr könnt uns euer Foto auch an mitmachen@fridaysforfuture.at schicken. Alle Fotos werden gesammelt und gemeinsam auf unserer Social Media Wall veröffentlicht.
Daneben wird es in mehreren Regionalgruppen physische Lichtermeere geben. Die Details dazu findet ihr auf der Seite der jeweiligen Gruppe.

Weitere Aktionen

Schon in den Tagen davor wird es weitere Aktionen von uns und unseren Allianzgruppen geben.
Heute wurde zum Beispiel ein Statement von Build for Future zur geplanten Novelle
des Burgenländischen Raumplanungsgesetzes veröffentlicht.

Schaut bei uns auf Social Media und den Seiten unserer Allianzgruppen vorbei, um keine der Aktionen zu verpassen.
Am 11. Dezember stimmen alle europäischen Staatschef_innen über unsere Zukunft ab – die Bewältigung der Klimakrise. Sie kann nur aufgehalten werden, wenn die EU innerhalb der nächsten Jahre ihre Treibhausgasemissionen* um mindestens 65% reduziert. Nur mit diesem Wert haben wir noch eine Chance, dass die Erderhitzung nicht über 1,5 Grad steigt.
Stimmt auch ihr dafür, dass die Europäische Union bis 2030 ihre Treibhausgas-Emissionen um mindestens 65% reduziert!