Linz: 5 Jahre Paris - #FightFor1point5

11.12.20 17:00 – 18:00
Linz Landhaus

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

1,5° ist unser Limit

Vor 5 Jahren, am 12. Dezember 2015, wurde das Pariser Klimaabkommen unterzeichnet, in dem sich nahezu alle Staaten der Welt darauf verständigt haben die Erhitzung unseres Planeten auf maximal 1,5° Celsius zu begrenzen. An sich eine gute Nachricht! Das Problem: Es hält sich keiner daran. Obwohl die CO2-Emissionen mittlerweile drastisch sinken müssten sind sie beispielsweise in Österreich auch in den letzten Jahren nach wie vor angestiegen!

Darum werden wir JETZT wieder auf der ganzen Welt ein riesiges Zeichen setzen, dass wir unbedingt die globale Erhitzung unseres Planeten auf 1,5° Grad begrenzen müssen!

Unterstütze auch Du uns am 11. Dezember bei unserer Aktion vor dem Landhaus. Wir werden im Zuge des 5. Jahrestages des Pariser Klimaabkommens vor dem Linzer Landhaus einen riesigen Schriftzug "Fight For 1,5°" mit Kerzen bilden und so unsere Politik erneut auffordern, endlich einen Klimaschutzplan vorzulegen, der im Einklang mit den Pariser Klimazielen steht!

Bringe zwischen 17:00 und 18:00 eine Kerze 🕯in einem Glas vorbei (damit der Wind sie nicht ausbläst) und hilf mit, weltweit ein riesiges Zeichen zu setzen.

PS: Bitte beachte, dass unsere Aktion im Einklang steht mit den derzeit geltenden COVID-19 Schutzmaßnahmen. Wenn Du unsere Aktion jedoch lieber von zuhause unterstützen möchtest, kannst Du uns gerne auch ein Foto von Dir und einer Kerze posten.

Zum Kalender hinzufügen

Teil von

Veranstaltet von

Sicher demonstrieren

  • Trage eine FFP2-Maske.
  • Halte mindestens zwei Meter Abstand zu anderen Personen.
  • Bei Symptomen, bleib zu Hause.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos, darunter auch prominente Einzelaufnahmen, erstellt. Diese Verarbeiten wir nach ART 6 Abs 1 f) DSGVO. Wir schließen nicht aus, dass Film- und Fotoaufnahmen für die Nachbereitung von Veranstaltungen, Vorbereitung auf künftige Veranstaltungen, bezahlte Werbekampagnen oder andere Zwecke im Rahmen der Arbeit von Fridays For Future in Österreich verwendet werden.