No Jobs on a dead planet

26.06.20 11:30 – 13:00

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Um Arbeitsplätze und den Wirtschafsstandort zu sichern, werden gerade Milliarden an Steuergeldern investiert. dabei muss aber Klimagerechtigkeit mitbedacht werden!

Die Rettung der AUA zeigt, dass dies derzeit höchstens nur symbolisch passiert. ️Die momentanen Wirtschaftshilfen geben Gelegenheit, JETZT die Weichen für eine ökosoziale Zukunft zu stellen und entschlossen zu handeln, denn die Wissenschaft sagt ganz klar: Wenn wir Wirtschaftspolitik wie bisher machen, wird dieser Planet bald nicht mehr bewohnbar sein, es wird keine Wirtschaftsstandorte geben und auch keine Arbeitsplätze.

Jetzt ist also der Zeitpunkt gemeinsam Druck auf die Politik aufzubauen und ein starkes Zeichen für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit zu setzen. Gemeinsam können wir jede Krise bewältigen.

Programm und Ablauf11:30 Treffpunkt am Stephansplatz, Reden und Musik12:00 Start Demozug Richtung Heldenplatz12:30 Open Mic und gemeinsames Kreidebild12:45 Redebeitrag Katharina Rogenhofer (KVB)Danach musikalischer Abschluss

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltet von

Unsere Demo-Regeln

  • Während unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen Müll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform für ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos, darunter auch prominente Einzelaufnahmen, erstellt. Diese Verarbeiten wir nach ART 6 Abs 1 f) DSGVO. Wir schließen nicht aus, dass Film- und Fotoaufnahmen für die Nachbereitung von Veranstaltungen, Vorbereitung auf künftige Veranstaltungen, bezahlte Werbekampagnen oder andere Zwecke im Rahmen der Arbeit von Fridays For Future in Österreich verwendet werden.

Songtexte