Klimaregierung Jetzt!

03.01.20 13:00 – 14:00
Ballhausplatz

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Mit dem Start von 2020 haben die entscheidensten Jahre begonnen.
Wenn die Emissionen dieses Jahr nicht endgĂŒltig zu sinken beginnen, wird es unmöglich werden, die Pariser Klimaziele noch einhalten zu können.

Wir eröffnen dieses Jahr mit einem Neujahrsstreik vor dem Bundeskanzleramt, um klar zu machen, dass die kommende Bundesregierung die notwendige Klimawende zur obersten PrioritÀt ihrer Arbeit machen muss.

Wir treffen uns am Freitag um 13:00 Uhr am Ballhausplatz. Nach ein paar kurzen Reden und MusikbeitrĂ€gen, werden wir eine Menschenkette um das Bundeskanzleramt bilden, um zu symbolisiseren, dass die Zivilbevölkerung zusammenhĂ€lt und sich nicht mit unzureichenden Klimaschutzmaßnahmen zufrieden geben wird. Es muss endlich entsprechend dem Klimanotstand gehandelt werden!



---------------------------------------------------------------------------------
WICHTIGE INFOS UND DEMOREGELN
---------------------------------------------------------------------------------
Wir sind unabhĂ€ngig und keiner politischen oder sonstigen Organisation zugehörig – alle sind willkommen!

"Wir fordern von der Politik radikale Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen in Übereinstimmung mit dem 1,5°C-Ziel, ein Ende des Massenaussterbens und globale Klimagerechtigkeit!" WIR STREIKEN BIS IHR HANDELT!

Wir lassen keinen MĂŒll zurĂŒck.
Wir werben nicht fĂŒr politische Parteien, Organisationen oder andere Gruppierungen.
Wir sind friedlich und respektvoll gegenĂŒber Mitmenschen, politischen EntscheidungstrĂ€ger*innen, sowie Polizist*innen.
Wir beziehen uns auf die wissenschaftlichen Fakten zum Massenaussterben und der Klimakrise.

WÀhrend des Klimastreiks werden Fotos und Videos von den Teilnehmenden gemacht und unter UmstÀnden veröffentlicht.



Zum Kalender hinzufĂŒgen

Veranstaltet von

Unsere Demo-Regeln

  • WĂ€hrend unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen MĂŒll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform fĂŒr ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos gemacht.