33. Klimademo - Morgendemo im 12. Bezirk

02.08.19 09:30 – 10:30
Bahnhof Meidling

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Keep the carbon in the ground!

Von nah und fern: Diesmal haben auch Nicht-Wiener*innen die Chance so bequem wie noch nie mit uns demonstrieren! Rein in den Railjet und raus beim Bahnhof Meidling. Wir freuen uns auf dich!

Findest DU es zu heiß?
Dieser Juni war um 4,5°C heißer als üblich. Die Hitze ist kein Zufall, sondern die Folge der immer stärkeren Klimakrise. Die Wissenschaft sagt ganz klar: Wir stoßen immer mehr Treibhausgase aus, die zur Erderhitzung führen. Wenn wir nicht JETZT etwas ändern, leiden unsere Großeltern an erhöhter Sterblichkeit und wir jungen Menschen haben keine lebenswerte Zukunft mehr.

No summerbreak on a dying planet!

Die Klimakrise kennt weder Ferien, noch Bezirksgrenzen! Schule, Uni, Gemeinderäte und Nationalrat sind in der Sommerpause, während die Emissionen weiter steigen. Wir werden nicht aufhören zu streiken, solange unsere Zukunft zerstört wird. Im Sommer sind wir jede Woche in einem anderen Bezirk laut (Streikplan hier), vormittags oder abends.

Programm

Demozug von 9:30 bis 10:30 Uhr in 1120 Wien.
Treffpunkt: Bahnhof Meiling (U): Ausgang "Meidlinger Hauptstraße"

Demoroute: Wilhelmstraße zum Wilhelmdorfer Platz, weiter über Längenfeldgasse, Steinbauerpark und wieder Längenfeldgasse
Endkundgebung: Bruno-Pittermann-Platz

Wichtige Infos und Demoregeln

  • Wir lassen keinen Müll zurück, werben nicht für politische Parteien, Organisationen oder andere Gruppierungen, sind friedlich und respektvoll gegenüber Mitmenschen, politischen Entscheidungsträger*innen, sowie Polizist*innen, und beziehen uns auf die wissenschaftlichen Fakten zum Massenaussterben und der Klimakrise.
  • Während unserer Aktionen werden Fotos und Videos von den Teilnehmenden gemacht und unter Umständen veröffentlicht.
  • Wir sind unabhängig und keiner politischen oder sonstigen Organisation zugehörig – alle sind willkommen!
Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltet von

Unsere Demo-Regeln

  • Während unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen Müll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform für ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos gemacht.