Trauermarsch

17.01.20 14:00 – 17:00
Dietmannsdorf-Wildhäuser 48, 3595 Brunn an der Wild

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem


WALD
Nordöstliches Waldviertel, Region Raabs, Region Horn, Truppenübungsplatz

Grenznahe Regionen des benachbarten Tschechiens

Seit Generation durch harte Arbeit und liebevoll gepflegt, hast du uns als Erholungsraum, als grüne Lunge, als CO2 Speicher, als Wasserspeicher, Nahrungsquelle und als Holzlieferant gedient. Du hast unseren Boden festgehalten. Du warst Lebensraum für unzählige Vögel, Insekten, Amphibien und noch viele andere Tier- und Pflanzenarten, Pilze, Moose und Flechten.

Ohne dich wird unsere Region um vieles ärmer. Unsere Kinder und Enkel werden diese Landschaft ganz anders erleben als wir sie noch gesehen haben.

Es bleibt uns einzig dir zu danken und zu versprechen, alles dafĂĽr zu tun, dass dein Tod nicht umsonst war, dass es wieder einen jungen, gesunden Wald geben wird

Einladung zum Trauermarsch

Treffpunkt GH Powisch, Dietmannsdorf-Wildhäuser 48, 3595 Brunn an der Wild

Am Freitag den 17. Jänner 2020 um 14:00

  • ABLAUF:
  • 14.00 BegrĂĽĂźung, Programm
  • 14:10 Trauermarsch startet
  • 14:30 Fahrbahnquerung, kurzer Halt Lied Gundula Maria von Traunsee
  • 14:40 Trauermarsch wieder Richtung Powisch, bis Unterstand (Start Wanderwege)
  • 14:55 Ansprachen:
  • Lebenswertes Wald/4
  • Gerald Blaich
  • Erna
  • Matthias Schickhofer
  • Andacht: Trauergäste sagen, worum sie trauern
  • 15:25 Abschluss – Zukunftsperspektiven „Wo die Hoffnung stirbt beginnt das Handeln/die Aktion“
  • 15:30 bis 15:40 RĂĽckweg zum GH Powisch
  • kleine Stärkung/Agape

Extinction Rebellion Waldviertel Parents For Future Waldviertel

Zum Kalender hinzufĂĽgen

Veranstaltet von

Unsere Demo-Regeln

  • Während unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen MĂĽll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform fĂĽr ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos gemacht.