Schule des Politischen Mutes! Wir upcyclen das Wirtschaftssystem

03.05.20 17:00 – 19:30
Zuhause

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Wir upcyclen unser Wirtschaftssystem!
mit Christian Felber (Gemeinwohl-Ökonomie)

Anmeldung

Wie funktioniert unser Wirtschaftssystem und wieso ist es so ungerecht zu Mensch und Natur?
Welche Alternativen werden heute schon im Kleinen gelebt?
Was sind die großen Visionen fĂŒr ein sozial und ökologisch gerechtes Wirtschaftssystem der Zukunft?

In der 4. Schule des Politischen Mutes behandeln wir all diese Fragen und mehr!
Unsere GÀste, Christian Felber von der Gemeinwohlökonomie und Verena Wolf von der Degrowth Conference Vienna 2020, helfen uns dabei.

In drei Blöcken diskutieren wir ĂŒber das Alte, das GegenwĂ€rtige und das Neue.


Programm:

17:00 PAST
Wie funktioniert unser jetziges Wirtschaftssystem und wieso ist es so ungerecht zu Mensch und Natur? Verena Wolf (Degrowth Conference Vienna) wird mit uns die herrschende Wirtschaftsordnung analysieren. Wir lassen das alte Ellenbogen-System hinter uns und machen Platz fĂŒr eine gerechte und menschliche Zukunft.

17:30 PRESENT

Viele Menschen leben bereits Alternativen im bestehenden System. Ruth, Kathi und David erzĂ€hlen uns wie eine gemeinschaftliche KontofĂŒhrung den Bezug zu Geld verĂ€ndern kann. Konrad teilt am Beispiel von Foodsaving, wie Lebensmittel gerechter verteilt werden können. Außerdem sprechen wir ĂŒber unsere Erfahrungen mit der Wirtschaft des Schenkens.
Wie fĂŒgen wir die Puzzlesteine zusammen?

18:15 FUTURE

Die EntwĂŒrfe fĂŒr die Wirtschaft der Zukunft sind geschrieben und werden stĂ€ndig weiterentwickelt. Klar ist aber, dass es einen Ameisenhaufen von Lösungen fĂŒr eine sozial und ökologisch gerechte Welt braucht.
Christian Felber (Gemeinwohlökonomie) zeigt uns die großen Visionen und setzt mit uns das Puzzle zusammen.

19:00 - OPEN END

Die tanzende Zeichenfabrik und ein Hoch auf das Wir


NatĂŒrlich gibt es auch dieses Mal wieder eine kleine Hausaufgabe: Wir wollen uns in der Wirtschaft des Herzens ĂŒben. Daher lautet die Aufgabe: Verschenke etwas!
Egal ob etwas Materielles, etwas Gebrauchtes, etwas Zeit - du findest sicher einen Weg Geschenkökonomie zu erleben.


Anmeldung

Kurzbeschreibung zur Idee der "Schule des Politischen Mutes":
Die Welt braucht neuen Mut. Um die Transformation zu einer sozial und ökologisch gerechten Gesellschaft zu schaffen, braucht es neues und altes Wissen, das intelligent angewandt und neu gedacht wird, Ideen und gegenseitiges Empowerment, um mutige Schritte Richtung Zukunft zu wagen.
Weil wir nicht darauf warten wollen, bis unser Bildungssystem die Weichen dafĂŒr stellt, gibt es ab sofort die "Schule des Politischen Mutes"! Die Schule des Politischen Mutes wird ein langfristiges Fort- und Weiterbildungsprogramm und ein Transformationsort, an dem die Klimabewegung zum Lernen und Reflektieren zusammenkommt. Monatlich werden dazu Workshoptage zu aktuellen Themen und BedĂŒrfnissen stattfinden. Essentiell ist dabei auch das Erleben und Lernen von und mit der Natur und einen Ort der Regeneration zu schaffen, an dem wir neue Energie tanken können. (Außer es herrscht eine AusgehbeschrĂ€nkung, dann treffen wir einander digital.)Transformative Bildung fĂŒr die große Transformation also oder wie Paul Celan das so treffend ausdrĂŒckte: “Wirf dich aus dir selbst hinaus.”

Zum Kalender hinzufĂŒgen

Veranstaltet von

Unsere Demo-Regeln

  • WĂ€hrend unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen MĂŒll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform fĂŒr ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos gemacht.