Klimastreik in Spittal/Drau - Premiere

20.09.19 12:01 – 14:00
Spittal/Drau Brunnenplatz

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Nach mehr als einem Jahr seit Greta Thunbergs erstem Streik hat Fridays For Future nun endlich auch Spittal erreicht: Am 20.09.2019 treffen wir uns beim Brunnen im Stadtpark – um 12:01. Diese etwas eigenartige Uhrzeit soll symbolisieren, dass wir eigentlich schon viel mehr tun hätten sollen, und dass die Politik tatsächlich schon sehr – wenn nicht zu – spät dran ist. Uns geht es hier in Spittal neben den allgemeinen Zielen von FFF vor allem darum, dass die Öffis ausgebaut werden.

Was braucht man?

Ganz viel Energie und am besten ein Schild, eine Pfeife oder einfach irgendetwas, das Lärm macht. Demos machen mehr Spaß, je mehr Leute dabei sind, also bringt einfach so viele Freund*innen wie möglich mit!

Programm

Wir werden auch diesmal musikalisch unterstĂĽtzt von Kathi und Meli. Der Zug beginnt beim Brunnen, dann gehen wir den Neuen Platz entlang Richtung Seeboden, biegen zweimal links ab und kommen somit bei mehreren Schulen mit SchĂĽler*innen aller Altersgruppen vorbei. Danach geht es sĂĽdlich des Stadtparks weiter bis zum Burgplatz, wo wir die Demonstration mit einigen Reden und co. abschlieĂźen.

Wichtige Informationen

  • Wir lassen keinen MĂĽll zurĂĽck, werben nicht fĂĽr politische Parteien, Organisationen oder andere Gruppierungen, sind friedlich und respektvoll gegenĂĽber Mitmenschen, politischen Entscheidungsträger*innen, sowie Polizist*innen, und beziehen uns auf die wissenschaftlichen Fakten zum Massenaussterben und der Klimakrise.
  • Während unserer Aktionen werden Fotos und Videos von den Teilnehmenden gemacht und unter Umständen veröffentlicht.
  • Wir sind unabhängig und keiner politischen oder sonstigen Organisation zugehörig – alle sind willkommen!

FĂĽr weitere Informationen rund um unsere Regionalgruppe folgt uns am besten auf Instagram!

Zum Kalender hinzufĂĽgen

Veranstaltet von

Unsere Demo-Regeln

  • Während unseren Aktionen verhalten wir uns friedlich und verursachen keinen MĂĽll.
  • Wir bitten alle Aktionsteilnehmer*innen, unsere Aktionen nicht als Plattform fĂĽr ihre eigenen Werbezwecke zu nutzen.
  • Wir weisen alle an unseren Aktionen teilnehmenden Menschen auf unsere Regeln hin und achten auf deren Einhaltung.

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotos und Videos gemacht.