Fridays For Future Austria

→ Save the trees am 19.10.19

Eine neue Jugendbewegung?

Schulstreiks für den Klimaschutz.
Gäste: Katharina Rogenhofer, Johannes Stangl, AktivistInnen, Fridays for Future.
Moderation: Philipp Blom.

Jeden Tag erscheinen alarmierende Meldungen über Klimawandel, abschmelzende Polkappen, Naturkatastrophen und extreme Wetterereignisse. Trotzdem scheint es viele Menschen kaum zu stören, dass auch in Wien im Februar Temperaturen von 16 Grad Celsius gemessen werden und die Erderwärmung längst keine wissenschaftliche Hypothese mehr ist, sondern eine täglich erfahrbare Tatsache. Keine europäische Regierung setzt ausreichend starke Maßnahmen - die WählerInnen verlangen es auch nicht von ihnen.

Immer mehr junge Menschen wollen diese gefährliche Gleichgültigkeit nicht mehr hinnehmen. Ihre eigene Zukunft hängt davon ab, dass jetzt etwas geschieht. Nach dem Vorbild der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg bestreiken sie die Schule und werden aktiv, um ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Katharina Rogenhofer und Johannes Stangl haben die Schüler-Klimaproteste in Wien mitinitiiert, die jeden Freitag auf dem Heldenplatz stattfinden. Mit Philipp Blom sprechen sie über die Gefahren und Möglichkeiten, die sie motivieren und darüber, was für eine Zukunft möglich wäre. Für den 15. März hat die Bewegung Fridays for Future, der sie angehören, einen globalen Klimastreik ausgerufen.

→ https://oe1.orf.at/player/20190305/545663