Fridays For Future Austria

Each for Equal – Each for Earth

"There will be no Climate Justice without Gender Justice!"

"There will be no Gender Justice without Climate Justice!"

See english version below.

Wie könnt ihr mitmachen?

  1. Diesen Aufruf und den Link fridaysforfuture.at/eachforearth verbreiten. Hashtag: #eachforearth #eachforequal
  2. Uns eure geplante Aktion mitteilen: eachforearth@parentsforfuture.at
  3. Lied, Tanz, Performance, Musik, Kostüme .... vorbereiten: was ihr mögt. Nur so als Anregung gibt es ein Video <kommt noch>
  4. Frauen und Frauenorganisationen zu eurer Aktion am 8. März einladen und öffentlich singen, tanzen usw. (vorzugsweise um 17:00 Ortszeit) – viel Spaß dabei!
  5. ein Video eurer Aktion aufnehmen, hochladen und in sozialen Medien mit den Hashtags verbreiten. (Solltet ihr damit Probleme haben, schickt es uns per e-mail: eachforearth@parentsforfuture.at)

In WIEN laden wir am 8. März 2020 von 17:00 bis 18:00 zum Tanz am Stephansplatz unter dem Motto: "Damenwahl für die Erde"

Schon vor über 100 Jahren kämpften Frauen für Gleichberechtigung. Bereits damals wurde der Internationale Frauentag begangen. 1975 wurde der 8. März von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag für die Rechte der Frauen und des Weltfriedens erklärt.

Die Gleichberechtigung ist noch längst nicht umgesetzt, schon gar nicht global gesehen. Im Gegenteil: Konflikte, Naturkatastrophen und die Klimakrise gefährden heute wieder die mühsam erkämpften Rechte. Frauen* sind von Klimakrise und Naturkatastrophen besonders betroffen – siehe unten!

Zugleich führen viele Frauen*, besonders die jungen, auf allen Kontinenten die Klimagerechtigkeitsbewegung an und zeigen Wege hin zur sozial gerechten und ökologischen Transformation der Gesellschaft.

An diesem Internationalen Frauentag wollen wir diese mutigen jungen Frauen* feiern und im Kampf um Klimagerechtigkeit unterstützen.

ParentsforFuture ist ein globales Netzwerk von Eltern und anderen Erwachsenen, die sich an der Seite der jugendlichen Klimastreikenden für Klimagerechtigkeit fürdie kommenden Generationen einsetzen und sie bei ihren und mit eigenen Aktionen unterstützen. In Österreich gibt es ParentsForFuture (PFF) seit nunmehr einem Jahr.

Spenden für die Aktion “Each for Equal – Each for Earth” bitte an:
Parents For Future Austria
IBAN : AT23 3412 9000 0021 7653, BIC: RZOOAT2L129
Kennwort: Each for Earth

  • Es wird geschätzt, dass bis zu 80 % der Klimaflüchtlinge Frauen sind.
  • 60 % aller vermeidbaren Todesfälle von Müttern sind im Kontext von Konflikten, Flucht und Naturkatastrophen zu beklagen, weil Frauen und Mädchen keinen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben.
  • Die Verschlechterung der Lebensbedingungen durch die Klimakrise führt dazu, dass mehr Mädchen aus der Schule genommen bzw. noch als Kinder verheiratet werden, mit negativen Folgen für physische und psychische Gesundheit und die sozialen und ökonomischen Chancen.
  • Frauen in Katastrophen- und Fluchtsituationen werden besonders häufig Opfer von sexueller Gewalt.
  • Generell haben die sozial-ökonomisch Schwachen – und das sind überwiegend Frauen – weniger Möglichkeiten zur Bewältigung von Krisensituationen.

Quellen:
https://www.weforum.org/agenda/2019/06/how-climate-change-exacerbates-the-refugee-crisis-and-what-can-be- done-about-it/
https://www.unocha.org/sites/unocha/files/Trends%20in%20Humanitarian%20Needs%20and %20Assistance%20Factsheet.pdf

How to join us on March 8:

1. Share this call and the link https://fridaysforfuture.at/eachforearth far and wide. Hashtags: #eachforearth #eachforequal
2. Tell us about the action you are planning on March 8: eachforearth@parentsforfuture.at
3. Prepare a song, dance, performance, music, costumes – whatever you like. If you need inspiration, here’s a video <hier>.
4. Invite women* and women*s organizations to join your event on March 8 and dance, sing, perform etc. in public -preferably at 5pm local time- and have fun!
5. Make a video of the action, upload it to social media and share it with the above hashtags (if you have trouble doing this, send us the video via e-mail eachforearth@parentsforfuture.at)

In VIENNA we invite to a dance at Stephansplatz on March 8 from 5pm to 6pm according to the slogan “Damenwahl für die Erde - Ladies’ choice for earth”


Over 100 years ago, women fought for equal rights. The International Women’s Day was first celebrated at that time. In 1975, the United Nations declared March 8 the International Day of Women’s Rights and Global Peace.

Nevertheless, equal rights are far from being a reality – especially in global terms. On the contrary: conflicts, natural disasters and the climate crisis threaten to erode these rights that women* have fought so hard to achieve. Women* are among the most vulnerable in these crises – see below!

At the same time, women* and girls from all continents are prominent leaders of the climate justice movement and show paths toward the socio-ecological transformation of societies. On this International Women’s Day, we celebrate these courageous women* and support them in their struggles for climate justice.


Please send your donations for “Each for Equal – Each for Earth” to:
Parents For Future Austria

IBAN : AT23 3412 9000 0021 7653, BIC: RZOOAT2L129.
Be sure to include: „Each for Earth"

  • According to estimates, up to 80 % of climate refugees are women.
  • As for health, 60% of all preventable maternal deaths take place in settings of conflict, displacement or natural disasters, because women and adolescent girls cannot access critical health care.
  • Because of the deterioration of economic conditions due to the climate crisis, more girls are taken out of school and married as children, with negative effects on their physical and mental health and their socio-economic chances in life.
  • There is clear evidence of an increase in sexual and gender-based violence against women and girls in situations of disaster and migration.
  • Generally, the socio-economically vulnerable – a majority of them women – are less resilient in situations of crises and have fewer chances to adapt or cope.



References:

https://www.weforum.org/agenda/2019/06/how-climate-change-exacerbates-the-refugee-crisis-and-what-can-be-done-about-it/

https://www.unocha.org/sites/unocha/files/Trends%20in%20Humanitarian%20Needs%20and%20Assistance%20Factsheet.pdf